CORPORATE-DESIGN –
FÜR EINEN STARKEN MARKENAUFTRITT

Beim Corporate-Design (CD) geht es um das Erscheinungsbild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit – und dazu gehört natürlich auch das Layout der Kommunikationsmittel. Ich unterstütze Sie beim einheitlichen Gestalten von:

  • Briefpapier, Visitenkarten und Stempel
  • Flyern, Plakaten und Präsentationen
  • Webseiten
  • Bannern, Schildern und Fahnen
  • Außenwerbung und Merchandise-Artikeln

 

Ein positives, authentisches und vertrauenserweckendes Corporate Design trägt nachhaltig zur Markenidentität von Unternehmen bei. Entscheidend ist, dass Design- und Kommunikationsmaßnahmen medienübergreifend aufeinander abgestimmt werden – so entsteht ein einheitlicher Markenauftritt mit Wiedererkennungswert.

Sie benötigen ein umfassendes Designkonzept? Mit meinem großen Netzwerk aus tollen Fotografen, weiteren Designern und Programmierern sind auch größere Aufträge kein Problem für mich.

DIESE ELEMENTE GEHÖREN ZUM CORPORATE-DESIGN

Ganz gleich, ob klassischer Briefbogen, Messestand oder Website – das Erscheinungsbild setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen:

LOGO

Ein prägnantes Firmenlogo bildet die Grundlage für das Corporate-Design, deswegen wird dem Logo-Design ein sehr großer Stellenwert zugeschrieben. Ein Firmenlogo sollte einfach aber unverwechselbar sein – und sich auf jedem Kommunikationsmittel befinden.

SCHRIFTZÜGE & TYPOGRAFIE

Eine Hausschrift, die sogenannte Corporate Font, wird mit ihren verschiedenen Schriftschnitten ausschließlich vom Unternehmen eingesetzt. Sie sollte auf großen und kleinen Formaten gut lesbar sein.

FARBKONZEPT

Farben nehmen wir immer als erstes wahr und kaum ein Gestaltungselement ist so emotional aufgeladen. Üblicherweise besteht so ein Farbkonzept aus einer, höchstens zwei Hauptfarben, die sich im Logo und anderen gestalteten Elementen wiederfinden.

BILDSPRACHE

Aussagekräftige Bilder, Motive und Symbole – kurz eine einheitliche Bildsprache – ist ebenfalls ein wichtiges Element des Corporate-Designs. Die Bildsprache sollte möglichst positiv und authentisch sein und zur Marke passen.

WAS MACHT GUTES CORPORATE-DESIGN AUS?

Damit Corporate Design funktioniert, sollte es gut durchdacht, einfach und effektiv sein.

  1. Skalierbar: Logo, Schrift und Symbole sollten in kleinen und großen Formaten funktionieren – auf der Visitenkarte genauso wie auf einem LKW.
  2. Simpel: Einfach ist manchmal besser: Grafische Elemente können ruhig sehr einfach und reduziert sein – dafür aber umso aussagekräftiger. Es ist hilfreich, Haupt- und Begleitelemente festzulegen, damit der Fokus immer klar bleibt.
  3. Funktional: Schlecht lesbare Headlines und Symbole, die man nicht erkennt, helfen niemandem. Typografie, Textfelder und Bildsprache sollten immer auch auf ihre Funktionalität geprüft werden.
  4. Einheitlich: Ein Styleguide, in dem alle Richtlinien und Elemente des Corporate-Designs festgehalten sind, gewährleistet eine gleichbleibend hohe Qualität – vor allem dann, wenn mehrere Seiten involviert sind.
  5. Präsent: Firmenlogo, Farben und andere Grundmotive sollten konsequent und medienübergreifend umgesetzt werden.

 

 

WARUM CORPORATE-DESIGN WICHTIG FÜR SIE IST

  • Steigert die Bekanntheit und den Wiedererkennungswert Ihrer Marke
  • Stärkt die (visuelle) Identität Ihres Unternehmens und schafft Vertrauen
  • Unverwechselbares CD schafft Individualität und grenzt Sie von Wettbewerbern ab
  • Unterstützt die Positionierung Ihrer Marke

 

Mein Anspruch als Designerin ist es, die Alleinstellungsmerkmale, Stärken und Besonderheiten meiner Kunden herauszuarbeiten und visuell darzustellen. Das Ziel: eine Firma oder eine Marke nach außen hin zu präsentieren, damit potenzielle Kunden und Partner Sie wahrnehmen – und Ihnen positiv im Gedächtnis bleibt.

Übrigens geht es dabei nicht nur um die Kommunikation nach Außen: Auch die Angestellten und Mitarbeiter einer Firma sollen sich mit Corporate-Design – und somit auch der Unternehmenskultur – identifizieren können.

 

CORPORATE-DESIGN ODER CORPORATE-IDENTITY?

CD ist nicht gleich CI! Corporate-Design ist tatsächlich nur ein Teilbereich der umfassenderen Corporate-Identity. Zu der Unternehmensidentität gehören neben dem Erscheinungsbild noch Faktoren wie die Unternehmenskultur, ihre Werte und die Philosophie. Corporate-Identity ist also eine Art Überbegriff und vereint all diese Elemente, die das Gesamtbild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit prägt.

 

Sie suchen eine freiberufliche Grafikdesigner, mit der Sie das Projekt Corporate-Design erfolgreich umsetzen können? Kontaktieren Sie mich gerne! In einem ersten Gespräch klären wir Ihre Anforderungen und Ziele – und ich mache mich an die Arbeit!